Cholera - eine Mahlzeit, keine Krankheit :-)

 

Zutaten

500 g Kartoffeln (Bintje, Charlotte etc.)

250 g Kochäpfel
250 g Birnen (je n. Saison)
350 g Walliser Raclette Käse geschnitten
150 g Lauch ev. vorrätig
250 g Zwiebeln vorrätig
150 g luftgetrockneter Speck geschnitten
2 Pack ausgewallter Blätterteig viereckig
1 Ei
Salz und Pfeffer aus der Mühle



Zubereitung

Die Kartoffeln ungeschält kochen, erkalten lassen und schälen durch die Röstiraffel treiben und leicht salzen. Die Äpfel schälen, entkernen und in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Die Birnen schälen und in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden und kurz andämpfen, erkalten lassen. Den Lauch in Rädchen schneiden und ebenfalls kurz andämpfen, erkalten lassen.
Den geschnittenen Speck in Streifen schneiden und kurz andämpfen, erkalten lassen. Die Raclette-Scheiben vierteln.

Den Backofen auf 180- 190 Grad mit Heissluft vorheizen. Das viereckige tiefe Backblech mit dem Blätterteig auslegen. 2 mal eine Lage von Äpfeln, Käse, Kartoffeln, Zwiebeln, Speck, Lauch und Birnen einschichten und immer mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Mit dem 2. Blätterteig das Ganze bedecken, die Ränder gut zusammenfügen, evtl. mit einer Gabel gut andrücken, so dass ein Muster entsteht. Den Deckel mit der Gabel gut einstupfen und dem Ei bestreichen. In den Backofen, Einschubhöhe 2, schieben und mit Heissluft ca.35- 40 Min.

Go to top